Windschutz auf dem Balkon

Balkonbespannungen sind ein optimaler und sehr preiswerter Windschutz für den Balkon, daher nennt man die Balkonbespannung auch Balkon Windschutz. Balkon Windschutz - einfach und modern. Windschutz der nicht nur preiswert, sondern auch eine leicht zu montierende Lösung für den Balkon ist.

Windschutz für das Balkongeländer

"Der Wind, der Wind das himmlische Kind"....doch es heißt auch..."und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt" In diesem Fall wohl eher sanfte Gewalt zu unserem Schutz. Wind kann uns beim Relaxen auf dem Balkon stören und sogar schaden, wenn man sich einen Zug einfängt. Die sanfte Gewalt könnte in Form einem Balkonbespannung den lästigen Wind abhalten. Balkonbespannung bieten einen modernen Windschutz und sehen zudem klasse aus.

Doch was ist denn überhaupt ein Balkon Windschutz eine Balkonbespannung oder eine Balkonverkleidung? Alle Begriffe meinen das Gleiche. Eine rechteckige Bespannung aus Acryl-Markisenstoff oder Polyestergewebe mit eingestanzten Ösen (Ø 10mm) im umlaufenden Hohlsaum. Diese Form des Windschutzes wird zur Verkleidung eines Balkongeländers verwendet und soll vor Wind schützen und gleichzeitig Sichtschutz bieten. Zwei in einem Windschutz und Sichtschutz.

Balkonbespannung - der Balkonwindschutz nach Maß

Jeder Balkon ist so individuell wie der Mensch, der dort entspannen soll. Daher sollte auch der Balkonwindschutz darauf zugeschnitten sein, d.h. maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Kunden. Damit der Windschutz am Balkon richtig sitzt, muss er zum einen natürlich ordentlich gefertigt werden und zum anderen richtig ausgemessen werden. Der korrekte Sitz eines Windschutzes ist unerlässlich.
Ist der Balkon Windschutz zu klein, bläst der Wind durch und ist der Balkon Windschutz zu groß, flattert er im Wind und kann kaputt gehen.

Korrektes Aufmaß für den Windschutz am Balkon

Sie messen die zu verkleidende Windschutz Fläche aus und notieren sich das Breitenmaß (Länge) und das Höhenmaß. Hiervon ziehen Sie rundum ca. 1 cm ab. Somit haben Sie etwas Luft, damit der Balkon Windschutz nach der Montage fest verspannt werden kann. Denn nur an einem fest verspannten Windschutz haben Sie viele Jahre ungetrübte Freude.

Zudem ist der Ösenabstand für den Balkon Windschutz wichtig. Dieser sollte zwischen 25-30 cm liegen. Bei den Ösen selbst sollten Sie sich für Edelstahl entscheiden, da diese rostfrei und sehr robust sind. Bei guten Herstellern können Sie auch selbst bestimmen, wo genau die Ösen plaziert werden. Dafür ist es ratsam eine Fertigungsskizze anzufertigen, woraus eindeutig die Wunschplazierung der Ösen für den Windschutz hervorgeht.

Hersteller für den Balkon Windschutz

Damit sind wir auch schon bei einer wichtigen Voraussetzung für einen gelungen Windschutz am Balkongeländer - dem guten Hersteller. Bei der Auswahl eines Hersteller kommt es nicht darauf an, ob es ein Fachhändler vor Ort ist oder ein Produktionsbetrieb mit Online-Shop. Wichtig ist der Service und die Qualität der Produkte. Den Service erkennen Sie schnell bei einem Telefonat oder dem Internetauftritt.
  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Ansprechpartner
  • Stoffauswahl
  • Individualität des Angebotes (Maßanfertigung)
  • wie wird auf Sonderwünsche eingegangen*
  • Werden Stoffmuster verschickt (bei Online-Shops)
  • Werden hochwertige Materialien verwendet**
* Zu diesem Punkt muss natürlich erwähnt werden, dass es technische Grenzen gibt und nicht jedes Ablehnen eines Sonderwunsches Faulheit oder Widerwille ist. Ein guter Hersteller berät Sie und klärt Sie auf. Hier ist es natürlich auch ratsam, den Empfehlungen des Profis zu folgen. Die Zeit von März bis August ist absolute Hauptsaison in dieser Branche. Hier sind Sonderwünsche etwas schwerer zu erfüllen. In der Nebensaison (September-Februar) hat das Personal wesentlich mehr Zeit um auf Sonderwünsche einzugehen. Der Kauf eines Windschutz in der Nebensaison hat durchaus auch Preis-Vorteile.

** Gerade die Materialien für den Windschutz sind als Laie schwer zu beurteilen. Sie sollten darauf achten, dass Edelstahlösen angeboten werden und Acryl-Markisenstoffe verwendet werden (ein hochwertiger Stoffhersteller bzw. Weber ist z.B. die Firma Dickson Constant). Die Stoffqualität läßt sich u.a. am Gewicht festmachen. Je leichter ein Stoff ist, umso weniger robust ist er auch im Bereich textiler Windschutz und Sonnenschutz. Als Richtwert können Sie ca. 290g/qm nehmen.

Da Sie nun wissen, was einen guten Windschutz Hersteller ausmacht, möchten Sie bestimmt wissen, wie Sie einen guten Partner im Bereich Windschutz für Ihren Balkon finden. Das Internet bietet sich hier an. Die Suchmaschinen sind Ihnen behilflich. Unter dem Menüpunkt Empfehlungen finden sie weitere Informationen über den textilen Windschutz.